Weil die Zuversicht uns immer bleiben muss

(2022)

Wenn ein Mensch aus Gründen, die ich nicht verstehe
Dinge tut, die ich nicht tolerieren kann
Wie kann ich mich wehren? Muss ich selbst auch kämpfen?
Wie beginnt ein Krieg? Wer fängt mit Frieden an?

Bleib ich stehen, wenn Sicherheiten kollabieren?
Welche Kraft hat meine Unverrückbarkeit?
Ist der Mensch nicht klüger als sein Drang zu kriegen?
Ist denn Liebe nicht die Antwort auf das Leid?

Weder Angst, noch Rache mögen mich anleiten
Nur was dem Mut erwächst, besteht den Test der Zeit
Kein Geschichtsbuch kann mir sagen, wie es ausgeht
Aber ich kann sagen: Ja, ich bin bereit

Meine Flagge kann den Lärm nicht übertönen
Doch im Winde dieses Wandels kann sie wehen
und ganz leise für die Hoffnung auf die Freiheit
und das Einssein unter allen Menschen stehen

Frieden lässt sich nicht erkaufen, nicht erzwingen
Jeder Mensch trifft seinen eigenen Entschluss
Aber unser Lied vom Frieden kann ich singen
weil die Zuversicht uns immer bleiben muss

Aber unser Lied der Freiheit kann ich singen
weil die Zuversicht uns immer bleiben muss
Aber unser Lied der Liebe kann ich singen
weil die Zuversicht uns immer bleiben muss
Aber unser Lied vom Frieden kann ich singen
weil die Zuversicht uns immer bleiben muss
Aber unser Lied vom Frieden kann ich singen
weil die Zuversicht uns immer bleiben muss
Aber unser Lied vom Frieden kann ich singen
weil die Zuversicht uns immer bleiben muss


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.